Free Shipping on orders over US$39.99 How to make these links

Voith: Ein Jahr Versuchsstreichmaschine – Sehr hohe Nachfrage nach Versuchen für nachhaltige Verpackungspapiere

Vor einem Jahr nahm Voith nach einem umfangreichen Umbau die weltweit modernste Versuchsstreichmaschine in seinem Technology Center in Heidenheim in Betrieb. Seitdem ist die Nachfrage nach Pilotversuchen für gestrichene und geleimte Papiersorten enorm gestiegen. Insbesondere die Möglichkeit zur Barrierebeschichtung von nachhaltigen Verpackungspapieren wird von zahlreichen Kunden aus verschiedenen Ländern weltweit wahrgenommen. Zusammen mit den anderen Pilotmaschinen werden alle Produktionsschritte abgedeckt – von der Stoffaufbereitung bis hin zum Streichen und Kalandrieren.

Die hohe Auslastung der Anlage ist insbesondere auf die steigende Konsumentennachfrage nach nachhaltigen Verpackungslösungen zurückzuführen. Im allgemeinen gesellschaftlichen Diskurs rücken die vielfältig anwendbaren Barrierepapiere als zukunftsfähige Alternative zu erdölbasierten Verpackungen in den Fokus. Idealerweise erfüllen diese die gleichen funktionellen Anforderungen, sind recyclingfähig und biologisch abbaubar. Die weltweit modernste Versuchsstreichmaschine von Voith ermöglicht Testversuche des anspruchsvollen Streichprozesses und sorgt dafür, dass neben dem einwandfreien Auftrag einer oder mehrerer funktionaler Schichten auch die Trocknung der teils temperaturempfindlichen Auftragsmedien einwandfrei funktioniert. Kunden können bis zu 18 unterschiedliche Beschichtungsvarianten testen, ohne ihre eigene Produktion unterbrechen zu müssen.

Erfahrene Expertinnen und Experten von Voith begleiten alle Testläufe und beraten die Kunden individuell für das beste Ergebnis. Auch nach den Versuchen stehen die Experten zur Verfügung, sei es durch die Präsentation neuer Ideen, Weiterentwicklung der Innovationen oder bis hin zu einer umfangreichen Servicepartnerschaft.

Pilotversuche zur Untersuchung der Recyclingfähigkeit
Voith Paper bietet ergänzend zur Herstellung der Barrierepapiere auch Versuche zur Stoffaufbereitung an. Im Fiber Technology Center kann der Kunde die Recyclingfähigkeit seiner neu entwickelten Papiere direkt testen. Die Versuchsstoffaufbereitung deckt den gesamten Prozess für Primär- und Sekundärfaserstoff für Karton, Verpackung, Spezialpapiere sowie grafische Papiere ab. Dabei sind alle Maschinen im industriellen Maßstab verfügbar. Sowohl Versuche mit einzelnen Aggregaten wie auch komplexe Systemversuche können Kunden vor Ort realisieren.

Technology Center von Voith Paper
Neben dem Technology Center in Heidenheim bietet Voith an dem Standort Motomiya in Japan Testversuche für Streich- und Stoffaufbereitungsprozesse sowie neue Produktentwicklungen. Kunden, insbesondere aus der APAC-Region, nutzen dieses Angebot. Ein weiteres Technology Center steht in Düren, Deutschland. Auf einer Papiermaschine, ausgerüstet mit HydroFromer und Schrägsieb können hier Versuche für Wet-Laid-Produkte durchgeführt werden.

Nachhaltigkeitsprogramm Papermaking for Life
Die Entwicklung neuer Innovationen sowie die optimale Produktion von nachhaltigen Verpackungslösungen sind Schwerpunktthemen des kürzlich gestarteten Nachhaltigkeitsprogramms Papermaking for Life. Im Rahmen der Innovations- und Entwicklungsoffensive stellt Voith Paper vielseitige Technologien und Initiativen vor, die zu effizienteren und nachhaltigen Prozessen in der Papierherstellung führen. Im Fokus stehen die Themen Wasser-, Energie- und Fasereinsparungen sowie Digitalisierung, Innovationen und Partnerschaften als Hebel für eine nachhaltigere Produktion.

We will be happy to hear your thoughts

Leave a reply

imitation paper
Logo
Enable registration in settings - general
Compare items
  • Total (0)
Compare
0
Shopping cart