Wednesday, May 25, 2022
Google search engine
HomePaper WorldGeneralversammlung von SIG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Generalversammlung von SIG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Die Generalversammlung genehmigte alle Anträge, darunter:
– Eine Bardividende von CHF 0.45 professional Namenaktie, die aus Kapitaleinlagereserven bezahlt wird. Die Auszahlung ist für den 14. April 2022 vorgesehen.
– Der maximale Gesamtbetrag der Vergütungen des Verwaltungsrats bis zur Generalversammlung 2023 und der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2023 sowie, in einer nicht bindenden Konsultativabstimmung, der Vergütungsbericht 2021.
– Die Änderung des Firmennamens von SIG Combibloc Group AG in SIG Group AG. Der neue Name spiegelt die Ausweitung des Geschäfts auf Bag-in-Box- und Beutelverpackungen wider.
– Eine Aufstockung des genehmigten Aktienkapitals unter der Bedingung, dass der Vollzug der Übernahme von Scholle IPN erfolgt ist oder unmittelbar bevorsteht.

Die Generalversammlung bestätigte ferner alle acht zur Wiederwahl stehenden Mitglieder des Verwaltungsrats, wählte Laurens Last als neues Mitglied und bestätigte alle Mitglieder des Vergütungsausschusses für eine einjährige Amtszeit. Andreas Umbach wurde als Präsident des Verwaltungsrats für eine einjährige Amtszeit bestätigt.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

- Advertisment -
Google search engine

Most Popular

Recent Comments